Verzeichnisse für Notentexte

Répertoire International des Sources Musicales (RISM)

  • RISM A/II ist frei verfügbar über: http://opac.rism.info
  • Einzeldrucke vor 1800, Band 1–9, Redaktion Karlheinz Schlager und Otto E. Albrecht, Kassel u. a. 1971–1981.
  • Einzeldrucke vor 1800. Addenda et Corrigenda, Bd. 10–14, Redaktion Ilse Kindermann, Jürgen Kindermann und Gertraut Haberkamp, Kassel 1986–1999;
  • Einzeldrucke vor 1800. Register der Verleger, Drucker und Stecher und Register der Orte, Bd. 15, Kassel u. a. 2003.
  • Lesure, François: Recueils imprimés XVIe–XVIIe siècles, München 1960.
  • Lesure, François: Recueils imprimés XVIIIe siècle, München 1964.

Weitere Verzeichnisse für Notentexte

  • Robert Eitner, Bibliographie der Musiksammelwerke des 16. und 17. Jahrhunderts, Berlin 1877.
  • Emil Vogel, Bibliothek der gedruckten weltlichen Vokalmusik Italiens aus den Jahren 1500–1700. Enthaltend die Litteratur der Frottole, Madrigale, Canzonette, Arien, Opern etc., 2 Bde., Berlin 1892.
  • Howard Mayer Brown, Instrumental Music Printed Before 1600. A Bibliography, Cambridge 1965.
  • Franz Pazdirek, Universal-Handbuch der Musikliteratur aller Zeiten und Völker, 14 Bde., Wien 1904–1910.

 

Personenbezogene Verzeichnisse (Auswahl)

  • Peter Ryom, Antonio Vivaldi. Thematisch-systematisches Verzeichnis seiner Werke, Wiesbaden 2007; als Ryom-Verzeichnis (RV) bekannt.
  • Wolfgang Schmieder, Thematisch-systematisches Verzeichnis der musikalischen von Werke Johann Sebastian Bach, 2., überarbeitete und erweiterte Ausgabe, Wiesbaden 1990; als Bach-Werke-Verzeichnis (BWV) bekannt.
  • John Deathridge, Martin Geck und EgonVoss,  Wagner Werk-Verzeichnis (WWV). Verzeichnis der musikalischen Werke Richard Wagners und ihrer Quellen, Mainz u. a. 1986.
  • Ludwig A. F. Ritter von Köchel, Chronologisch-thematisches Verzeichnis sämtlicher Tonwerke Wolfgang Amadé Mozarts. Nebst Angabe der verlorengegangenen, angefangenen, von fremder Hand bearbeiteten, zweifelhaften und unterschobenen Kompositionen, 6. Auflage bearbeitet von Franz Giegling, Alexander Weinmann und Gerd Sievers, Wiesbaden 1964; als Kochel-Verzeichnis (KV) bekannt.
  • Anthony van Hoboken, Joseph Haydn. Thematisch-bibliographisches Werkverzeichnis, 3 Bde., Mainz 1957–78; als Hoboken-Verzeichnis (Hob.) bekannt.
  • Georg Kinsky, Das Werk Beethovens. Thematisch-bibliographisches Verzeichnis seiner sämtlichen vollendeten Kompositionen, nach dem Tode des Verfassers abgeschlossen von Hans Halm, München 1955; nach Opuszahlen und Werke ohne Opuszahl (WoO) gegliedert.
  • Otto E. Deutsch, Schubert. Thematic Catalogue of All His Works in Chronological Order, London 1951; als Deutsch-Verzeichnis (D) bekannt.
  • Felix Mendelssohn Bartholdy, Thematisches Verzeichniss im Druck erschienener Compositionen von Felix Mendelssohn Bartholdy, 3., vervollständigte Ausgabe, Leipzig 1882.
Werbeanzeigen